Förderprojekte

Landesinitiative

Quelle: © Martin Winzer / Fotolia

Die ZTG GmbH besitzt sowohl im Umgang mit öffentlichen Auftraggebern als auch bei der Abwicklung von Förderprojekten langjährige Erfahrungen. Wir koordinieren und leiten verschiedene unter der Landesinitiative eGesundheit.nrw subsummierte Projekte.

Die Landesinitiative

Mit der Landesinitiative eGesundheit.nrw bündelt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen zahlreiche Projekte, die Informations- und Kommunikationstechnologien zur Weiterentwicklung des Gesundheitswesens erproben. Anzahl und Vielfalt der unter eGesundheit.nrw zusammenlaufenden Aktivitäten sowie die konsequente Berücksichtigung der Nutzerorientierung sind einzigartig und wegweisend für ganz Deutschland.

Gebündelt werden innovative Projekte, Dienstleistungen und Anwendungen, die mit Hilfe telematischer bzw. telemedizinischer Verfahren die medizinische und gesundheitliche Versorgung sowie die damit verbundene Organisation und Koordination zwischen Leistungserbringern, Kostenträgern sowie Patientinnen und Patienten effizienter gestalten und zu mehr Qualität beitragen.
Partner von eGesundheit.nrw sind die Organisationen des Gesundheitswesens in NRW, darunter Ärztekammern und Kassenärztliche Vereinigungen, Apothekerkammern und -verbände, Verbände und Kammern von Krankenhäusern, Psychotherapeuten und Zahnärzten sowie gesetzliche und private Krankenversicherungen. Namhafte IT-Unternehmen mit Schwerpunkt im Gesundheitswesen sind aktive Partner in den Projekten. Darüber hinaus bringen sich wissenschaftliche Einrichtungen, zahlreiche Verbände und Organisationen, Behörden sowie Angehörige der Gesundheitsberufe aktiv in die Projekte ein.

Koordination durch ZTG

Die ZTG ist von Beginn an mit der Koordination der Landesinitiative betraut.
Über das zentrale Informationsportal für Telematik und Telemedizin in Deutschland www.egesundheit.nrw.de verbreiten wir Informationen zu allen Projekten der Landesinitiative. Gemeinsam mit den Beteiligten gestalten wir wichtige Themen wie elektronische Akten, elektronische Heilberufs und Berufsausweise, elektronische Gesundheitskarte, Arzneimitteltherapiesicherheit und Telemedizin. Zu den Aufgabenschwerpunkten zählen zudem der Wissenstransfer (insbesondere Datenschutz, Interoperabilität, Nutzerorientierung) sowie die Beteiligung an der Strategieentwicklung für NRW.