Forum Telemedizin

Die ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH ist das herstellerunabhängige Kompetenzzentrum für eHealth. Eines der Ziele der ZTG GmbH ist es, telemedizinische Anwendungen schneller von der Innovation in die Regelversorgung zu bringen. Die Entwicklung und Durchführung angemessener, praktikabler und qualitätsgesicherter Evaluationsmethoden für telemedizinische Verfahren spielt dabei eine besonders wichtige Rolle.

Zusätzlichen fachlichen Input erhält die ZTG GmbH durch das „Forum Telemedizin“. Vertreterinnen und Vertreter aus Versorgung und Selbstverwaltung formulieren gemeinsam Strategien zur beschleunigten Implementierung nutzerinnen- und nutzerorientierter Telemedizin in NRW. Über diesen Wissensdialog werden Thesen formuliert, z. B. zu Finanzierungsmodellen für telemedizinische Verfahren, sowie wegweisende, nachhaltige Projekte angestoßen.

    • Günter van Aalst, Vorsitzender des „Forums Telemedizin“, Chief Strategy Officer, Vorstandsmitglied und Sprecher des Innovationszentrums digitale Medizin der Uniklinik RWTH Aachen
    • PD. Dr. med. Bodo Brandts, Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie an der Augusta-Krankenanstalt Bochum, Geschäftsführer der Deutschen Gesundheitsdienste GmbH

Die Mitglieder des Forums Telemedizin: V.l.n.r: Prof. Dr. med. Gernot Marx, FRCA; Dr. Karin Overlack; Günter van Aalst; Professor Dr. med. Susanne Schwalen; PD. Dr. med. Bodo Brandts; Dr. med. Christiane Groß, M.A.; Dr. rer. pol. Klaus Goedereis (nicht auf dem Foto: Dr. med. Gerhard Nordmann)

Download

20191015_Flyer_ZTG_GB-Telemedizin

Positionspapier

2018_11_DGTelemed_ZTG-Positionspapier_Innovationsfonds

Pressespiegel

PM_Positionspapier DGT Innovationsfonds

Arztbesuch online – „Fachforum Telemedizin“ diskutiert Chancen und Risiken der Videovisite

„Forum Telemedizin“ der ZTG GmbH trifft sich zum zweiten Mal