Archiv der Kategorie: Pressemitteilungen

Gemeinsam für vernetzten Informationsaustausch im Gesundheitswesen

| Kategorien: Allgemein, Pressemitteilungen, Veranstaltungen

eHealth.NRW: Fachkongress zum Aufbau der Telematikinfrastruktur in Deutschland

Bochum, 19.09.2017 – Am 26. September 2017 veranstaltet die ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH bereits zum dritten Mal den Fachkongress „eHealth.NRW – Das digitale Gesundheitswesen“. Das kostenlose Veranstaltungsformat findet in diesem Jahr im Haus der Technik in Essen statt und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erneut einen Rundum-Überblick über den aktuellen Stand des Aufbaus der Telematikinfrastruktur (TI).

Weiterlesen

2. Bochumer Branchentreff 2017 zum Thema Telemedizin

8. September 2017 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen

Dr. Björn Pfadenhauer, stellv. IFK-Geschäftsführer (r.) und der Leiter der Agentur GesundheitsCampus, Johannes Peuling, begrüßten die Teilnehmer (Foto: IFK/A. Molatta).

Am 10. August 2017 veranstaltete der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten – IFK e. V. den 2. Bochumer Branchentreff Gesundheit speziell zum Thema Telemedizin. Zur gemeinsamen Diskussion auf den Bochumer Gesundheitscampus eingeladen waren hochkarätige Akteure aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Ärzteschaft und Physiotherapie. Kern der interdisziplinären Diskussion war das Thema „Telemedizin – Patienten und Versorgung“. Auch ZTG-Geschäftssführer Rainer Beckers (Geschäftsbereich Telemedizin) war beim Branchentreff Gesundheit zu Gast und beteiligte sich am Expertenaustausch zum Thema Telemedizin.

Weiterlesen

Telemedizinische Vernetzung von Krankenhäusern als neue digitale Gesundheitsstruktur

31. August 2017 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen, Projekt-News

Uniklinik RWTH Aachen feiert Start der Interventionsphase von TELnet@NRW mit Rudolf Henke

Mitglieder des ZTG-Forums Telemedizin bei der Eröffnung des Telemedizinzentrums Aachen vor Ort

(Quelle: ukaachen.de) – Aachen, 30.08.2017 – Das durch den Gemeinsamen Bundesausschuss geförderte Projekt TELnet@NRW verfolgt das Ziel, in den Modellregionen Aachen und Münster ein sektorenübergreifendes telemedizinisches Netzwerk aufzubauen. Es soll in den überlebenswichtigen Bereichen Infektiologie und Intensivmedizin Haus-, Krankenhaus- und Fachärzte miteinander verbinden, um die Gesundheitsversorgung flächendeckend zu verbessern und die Behandlungsqualität und die Effizienz der Versorgung von Patientinnen und Patienten messbar zu steigern. Das Projekt wird mit 20 Millionen Euro aus dem Innovationsfond gefördert. Mit einer Auftaktveranstaltung am 30. August 2017 fiel nun der Startschuss für die Interventionsphase von TELnet@NRW. Ausgewiesene Experten und Referenten waren zugegen – darunter auch Rudolf Henke, Präsident der Ärztekammer Nordrhein und Stellvertretender Vorsitzender des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages, der sich selbst vor Ort im Telemedizinzentrum der Uniklinik RWTH Aachen einen Eindruck von den aktuellen Entwicklungen und Innovationen verschaffte und mit einem Vortrag zu „Digitalisierung im Gesundheitswesen“ einen wichtigen Impuls lieferte. Gleichzeitig wurden die neuen Räumlichkeiten des Telemedizinzentrums am Campus-Boulevard feierlich eröffnet.

Weiterlesen

„DiaDigital“ zertifiziert erstmals therapieunterstützende Apps

22. August 2017 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen, Projekt-News

Neues Gütesiegel bringt Licht in den Diabetes-App-Dschungel

(Quelle: https://www.diabetesde.org/) Menschen mit Diabetes sind in 99,8 Prozent der Zeit mit ihrer Krankheits- und Therapiebewältigung auf sich allein gestellt. Inzwischen nutzen viele Betroffene in ihrem Alltagsleben digitale Unterstützung durch spezielle Diabetes-Apps. Gleichzeitig stehen auch Behandler vor der Herausforderung, die unzähligen Angebote qualitativ einzuordnen. Bislang gibt es jedoch keine offizielle Stelle in Deutschland, die systematisch und unabhängig solche Apps prüft und bewertet. Deshalb haben gemeinsam die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG), diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe, der Verband der Dia­betes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD), und die Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes (DDH-M) unter der Federführung der Arbeitsgemeinschaft Diabetes & Technologie (AGDT) der DDG die „DiaDigital“-App-Gruppe gegründet. Mit dem Bochumer Zentrum für Telematik und Telemedizin (ZTG) hat „DiaDigital“ unter anderem ein Qualitätssiegel für Diabetes-Apps entwickelt, das erstmals den Nutzen der Apps für Behandler, Betroffene und den Hersteller beurteilt. Weiterlesen

TÜV-Prüfsiegel ermöglicht bundesweite Nutzung der elektronischen Visite (elVi®)

25. Juli 2017 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen, Projekt-News

TÜV-Prüfsiegel ermöglicht bundesweite Nutzung der elektronischen Visite (elVi®)
-Erster Videodienstanbieter zertifiziert-

Katharina Georgi

Zertifikatsübergabe, von links nach rechts: Dr. med. Hans-Jürgen Beckmann, Geschäftsführer La-Well GmbH; Jörg Schlißke, Produktmanager, Datenschutzqualifizierung TÜV Informationstechnik GmbH; Dirk Kretzschmar, Geschäftsführer TÜV Informationstechnik GmbH; Rainer Beckers, Geschäftsführer ZTG GmbH

(Quelle: La-Well Systems GmbH, Bünde, www.la-well.de) Am 18. Juli 2017 erhielt die La-Well Systems GmbH als erster Videodienstanbieter für ihre elektronische Visite (elVi®) das Zertifikat der TÜViT GmbH. Das TÜV-Prüfsiegel ist Voraussetzung für die Abrechnung der Videosprechstunde mit der Kassenärztlichen Vereinigung und gilt deshalb als Türöffner für die bundesweite Verbreitung in der Gesundheitsversorgung. Weiterlesen

KVWL und AOK NORDWEST setzen Erfolgsprojekt „elVi“ gemeinsam fort

27. Juni 2017 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen, Projekt-News

KVWL und AOK NORDWEST setzen Erfolgsprojekt „elVi“ gemeinsam fort:
Elektronische Arztvisite in Pflegeheimen wird ausgerollt

(Quelle: www.kvwl.de / nordwest.aok.de) Dortmund (27. Juni 2017). Die Elektronische Arztvisite (elVi) in Pflegeheimen soll nach einer erfolgreichen Testphase in Bünde (OWL) ab 1. Juli nun auch sukzessive auf andere Praxisnetzregionen in Westfalen-Lippe ausgeweitet werden. Der entsprechende Vertrag dazu wurde heute von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe und der AOK NORDWEST in Dortmund unterzeichnet. Weiterlesen

Bundesministerien für die Digitalisierung des Gesundheitswesens – Expertenstimmen zum Schwerpunkt Telemedizin

20. Juni 2017 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen, ZTG inside

© XtravaganT

Bochum, 20. Juni 2017: Die Digitalisierung des Gesundheitswesens steht nun auch auf Bundesebene im Fokus: So hat das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi)  Eckpunkte zur Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft veröffentlicht. Darüber hinaus hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (Bundesforschungsministerin Johanna Wanka) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit (Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe) im Rahmen einer Kooperation konkrete Maßnahmen zur Digitalisierung des Gesundheitswesens bekannt gegeben. Die Ministerien sind sich in ihren Forderungen einig, die Digitalisierung zu stärken und, so das BMWi, „Hemmnisse abzubauen und Innovationen Luft zum Atmen zu geben“.

Weiterlesen

„6. Frühjahrstagung Telemedizin“ zeigt: NRW ist Innovationsstandort für eine zukunftsfähige Patientenversorgung

11. Mai 2017 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen, Veranstaltungen

Von links nach rechts: Dr. med. Christiane Groß, M.A.,Vorsitzende des Ärztlichen Beirats zur Begleitung des Aufbaus einer Telematik-Infrastruktur für das Gesundheitswesen in NRW, Vorsitzende des Ausschusses eHealth der ÄKNO, Mitglied im Ausschuss Telematik der Bundesärztekammer, Mitglied im „Forum Telemedizin“ der ZTG GmbH; Rainer Beckers, ZTG-Geschäftsführer (Geschäftsbereich Telemedizin); Prof. Dr. med. Susanne Schwalen, Geschäftsführende Ärztin der Ärztekammer Nordrhein, Mitglied im „Forum Telemedizin“ der ZTG GmbH; Prof. Dr. Gernot Marx, FRCA, Vorstandsvorsitzender der DGTelemed, Direktor der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care an der Uniklinik RWTH Aachen, Mitglied im „Forum Telemedizin“ der ZTG GmbH; NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA); Günter van Aalst, stellv. Vorstandsvorsitzender der DGTelemed, Leiter der TK Landesvertretung NRW, Vorsitzender des „Forums Telemedizin“ der ZTG GmbH

Bochum/Düsseldorf, 11.Mai 2017: Mit ca. 200 Besucherinnen und Besuchern ist gestern unter dem Motto „Gesundheit 4.0 – NRW im Wandel“ die „6. Frühjahrstagung Telemedizin“ im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf gestartet und versammelte namhafte Expertinnen und Experten zum fachlichen Austausch. Das große Engagement des Landes NRW für den Ausbau der Telemedizin ist bislang einzigartig. Seit Jahren zeigen zahlreiche Akteurinnen und Akteure aus Gesundheitswesen und Politik, dass Nordrhein-Westfalen zukunftsfähige telemedizinische Lösungen hervorbringt. Nun steht deren notwendige Aufnahme in die Regelversorgung auf der Agenda.

Weiterlesen