Archiv der Kategorie: Partner/Kooperationen

Projektidee „preRESC“: Predictive Rescuing für den Rettungsdienst?

17. Januar 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: esanum.de – Bei Polizeibehörden kommt es bereits zum Einsatz, predicitve policing (vorhersagende Polizeiarbeit). Mittels Falldaten und Algorithmen wird damit die Wahrscheinlichkeit für künftige Straftaten berechnet, um so die Steuerung des Einsatzes von Polizeikräften zu regeln. Diese Systematik könnte auch für den Rettungsdienst von Nutzen sein.

Weiterlesen

Westdeutscher Teleradiologieverbund forciert Vernetzung – Regionen Hannover, Rhein-Main sowie Universitätskliniken im Fokus – Epilepsie- und Onkologieprojekte am Start

16. Januar 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen

Quelle: MedEcon Telemedizin GmbH – Zum Ende des Jahres 2019 konnte der Westdeutsche Teleradiologieverbund bei der Vernetzung von Kliniken und Praxen noch einmal Erfolge verzeichnen. So wurden sowohl die Universitätskliniken Bonn, Greifswald und Rostock gewonnen, als auch die Kliniken Region Hannover, die in der niedersächsischen Landeshauptstadt und dem Umland zehn Krankenhäuser betreibt. Mit einem Anteil von 40 Prozent an der Krankenhausversorgung in der Region Hannover ist es dort das leistungsstärkste Krankenhausunternehmen. In Ergänzung zu der Medizinischen Hochschule (MHH) und den DIAKOVERE-Krankenhäusern unterstützt die Vernetzung über den Westdeutschen Teleradiologieverbund eine schnelle und sicherer Patientenversorgung.

Weiterlesen

Gesundheits-Apps auf Rezept: Ärzte noch skeptisch

16. Januar 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen

Quelle: aerzteblatt.de – Bei seinem Vortrag auf dem 10. Nationalen Fachkongress Telemedizin am 14. Januar 2020 verdeutlichte Prof. Dr. med. Jörg Debatin (Leiter des health innovation hub des BMG), dass laut einer Studie von Sopra Steria (2019) acht von zehn Europäer digitale Lösungen für eine Verbesserung für das Gesundheitssystem halten. Die Menschen wollen die Digitalisierung, so Debatin. Durch das jüngst verabschiedete Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) sei auch ein Fast-Track-Verfahren zur schnelleren Einführung von Gesundheits-Apps in die Regelversorgung angelaufen.

Weiterlesen

10. Nationaler Fachkongress Telemedizin: DVG und Co. – Apps als neue Versorgungsform?

16. Januar 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen, Veranstaltungen

Berlin/Bochum, 16. Januar 2020 – Am 14. Januar 2020 ging der 10. Nationale Fachkongresses Telemedizin in Berlin zu Ende, den die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin e. V. (DGTelemed) erneut in Zusammenarbeit mit dem ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin aus Bochum veranstaltete. Eröffnet wurde der zweite Kongresstag von Dr. Gottfried Ludewig vom Bundesministerium für Gesundheit. Eine weitere Keynote hielt Prof. Dr. Dietmar Bayer von der ÖGTelemed, dem österreichischen Pendant zur DGTelemed. Themenschwerpunkte des zweiten Kongresstages waren das Digitale Versorgung-Gesetz sowie die Verleihung des Telemedizinpreises. Weiterlesen

10. Nationaler Fachkongress Telemedizin: BMG für sektorenübergreifende Netzwerke

15. Januar 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen

Quelle: aerzteblatt.de – Auf dem 10. Nationalen Fachkongress Telemedizin am 13. und 14. Januar in Berlin verdeutlichte Dr. Thomas Steffen, Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, dass bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens an Tempo gewonnen werden müsse. Er sagte, dass 2020 das entscheidende Jahr für die Digitalisierung werde. Dabei ginge es auch um die Realisierung sektorenübergreifender Netzwerke. Dabei seien Telekonsile und Videosprechstunden hervorzuheben.

Weiterlesen

DiaDigital prüft auch 2020 erfolgreich Diabetes-Apps

10. Januar 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: ptaforum.pharmazeutische-zeitung.deImmer mehr Apps fokussieren auf das Thema „Gesundheit“ und können Anwenderinnen und Anwendern im Alltag dabei helfen, ihre Gesundheitsdaten zu verfolgen und zu überprüfen, speziell auch für Diabetespatienten. Das Qualitätssiegel „DiaDigital“ erhalten nur diejenigen Apps, die der vorigen Prüfung durch das Gremium standhalten. Sie können von den Patientinnen und Patienten bedenkenlos genutzt werden.

Weiterlesen

Anbindung an die Telematikinfrastruktur: Praxisausweise bald wieder verfügbar

10. Januar 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: kbv.de – Wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) bekannt gibt, sollen die Praxisausweise für den Anschluss an die Telematikinfrastruktur (TI) schon bald wieder bestellt und ausgegeben werden können. Seit Ende Dezember 2019 überprüft die gematik mit den Karten-Herstellern Sicherheitsmängel und andere Fehler bei der Kartenausgabe. Nachdem diese behoben wurden, kann die Ausgabe so schnell wie möglich wieder fortgesetzt werden

Weiterlesen

Datenbank „digimeda“ ruft Experten-Beirat ins Leben

9. Januar 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

 

Quelle: pharma-relations.de – digimeda, die Datenbank für digitale Medizin, hat einen unabhängigen Experten-Beirat ins Leben gerufen. Dieser verfolgt das Ziel, das Ranking der auf der digitalen Plattform digimedia.de aufgeführten digitalen Helfer regelmäßig zu überprüfen und anzupassen. Derzeit führt die Datenbank rund 960 deutschsprachige digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) für etwa 150 Erkrankungen.

Weiterlesen

hih lädt zur DiGA-Sprechstunde in Heidelberg

9. Januar 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: hih – Am 27. Februar 2020 veranstaltet der health innovation hub (hih) eine XXL DiGA-Sprechstunde im dkfz in Heidelberg. DiGA sind digitale Gesundheitsanwendungen, auf die (geregelt durch das Digitale Versorgung-Gesetz DVG) Versicherte einen Leistungsanspruch haben sollen. Im Rahmen der eintägigen Veranstaltung wird der Entwurf der DiGA-Rechtsverordnung vorgestellt und ein Researchathon zur Entwicklung von innovativen Research Designs für DiGA abgehalten. Ziel ist es, Feedback und Fragen zu sammeln, um diese im Nachgang auszuwerten.

Weiterlesen

TELnet@NRW-Kongress 2020: Telemedizinisches Innovationsfondsprojekt auf dem Weg in das GKV-Versorgungssystem

18. Dezember 2019 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen, Veranstaltungen

Bochum, 18. Dezember 2019 – Am 20. Januar 2020 findet der dritte TELnet@NRW-Kongress unter dem Motto „Wir gestalten die Patientenversorgung der Zukunft“ im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf statt. Zum Ende der Förderphase des Innovationsfondsprojektes TELnet@NRW, einem sektorübergreifenden digitalen Netzwerk in der Intensivmedizin und Infektiologie, präsentiert die Veranstaltung nicht nur erste Ergebnisse der Evaluation, sondern zeigt zudem auf, wie es nach Ablauf der Förderphase weitergeht für das Vorzeigeprojekt. Veranstalter sind die Konsortialpartner des Projekts: Uniklinik RWTH Aachen (Konsortialführer), Universitätsklinikum Münster, Ärztenetz MuM Medizin und Mehr eG Bünde, Gesundheitsnetz Köln-Süd e.V., Techniker Krankenkasse, Universität Bielefeld und ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin.

Weiterlesen