Archiv der Kategorie: Allgemein

Der Europäische Rat veröffentlicht Schlussfolgerungen zum digitalen Gesundheitswesen

18. Januar 2018 | Kategorien: Allgemein

Der Rat der Europäischen Union hat am 21. Dezember 2017 in seinem aktuellen Amtsblatt Schlussfolgerungen zum Thema „Das Gesundheitswesen in der digitalen Gesellschaft – Fortschritte bei der datengesteuerten Innovation im Gesundheitswesen“ veröffentlicht und damit Wegweiser und Forderungen für ein zukunftsfähiges Gesundheitswesen innerhalb der EU aufgestellt.

Weiterlesen

Tele-Coaching unterstützt Diabetiker bei einem gesünderen Lebensstil

| Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: aerztezeitung.de – Derzeitig sind über sechs Millionen Deutsche an Diabetes erkrankt. Von den Betroffenen leiden 95 Prozent an Typ-2-Diabetes. Dem Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) zufolge kommen jährlich rund 500.000 GKV-Patienten mit der Diagnose Diabetes Typ-2 dazu, häufig Personen mit einem Body-Mass-Index (≥ 30 kg/m2) und geringer körperlicher Bewegung. Das Telemedizinische Lebensstil-Interventions-Programm für Typ-2-Diabetiker (TeLiPro) soll übergewichtige Diabetespatienten durch eine individuelle telemedizinische Betreuung hin zu einem gesünderen Lebensstil führen und gleichzeitig die Adhärenz stärken.

Weiterlesen

Online-Sprechstunde für Kinder mit Asthma zur Unterstützung der ambulanten Versorgung

17. Januar 2018 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerztezeitung.de – Eine Online-Sprechstunde für Kinder mit Asthma mindert die Qualität der medizinischen Versorgung offenbar nicht, wie aus einer niederländischen Studie hervorgeht. Die Zahl der persönlichen Vorstellungstermine beim behandelnden Arzt konnte dadurch halbiert werden. Die Arzt-Patienten-Kommunikation über das Internet bietet vor allem bei chronischen Erkrankungen viele Chancen. Weiterlesen

Nordrhein-Westfalen übernimmt Vorsitz der Gesundheitsministerkonferenz

15. Januar 2018 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen

Minister Laumann: Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten müssen im Mittelpunkt stehen

(Quelle: www.mags.nrw) Nordrhein-Westfalen hat in diesem Jahr den Vorsitz der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) der Länder übernommen. Das 91. Treffen der Gesundheitsministerinnen und -minister findet am 20. und 21. Juni 2018 in Düsseldorf statt. 2017 hatte Bremen den Vorsitz. Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann freut sich auf einen intensiven Dialog und konstruktive Ergebnisse im Kreise seiner Amtskolleginnen und Amtskollegen. Weiterlesen

Open Market Consultation zum Thema Stressreduktion

| Kategorien: Allgemein

Das STARS-Projekt (Empowering Patients by Professional Stress Avoidance and Recovery Services) ist ein Projekt der vorkommerziellen Auftragsvergabe (PCP), das über das Forschungsrahmenprogramm HORIZON 2020 der Europäischen Kommission gefördert wird.

Das Konsortium des STARS-Projektes sucht nach einer personalisierten eHealth-Lösung, um Stressfaktoren insbesondere bei Patienten in der Chirurgie, zu minimieren. Ziel ist es Ängste abzubauen und somit den Einsatz von Medikamenten zu reduzieren. Somit können schädliche Nebenwirkungen der Medikamente verringert, Krankenhausaufenthalte verkürzt und das Pflegepersonal entlastet werden. Weiterlesen

Ärztenetzwerk MuM beteiligt sich an Telemedizin-Projekt

21. Dezember 2017 | Kategorien: Allgemein

(Quelle: westfalen-blatt.de) Bünde (WB). Bindehautentzündung, Bronchitis – für die Mediziner des Bünder Ärztenetzwerks MuM Erkrankungen, mit denen sie häufig konfrontiert werden. Doch was tun, wenn der Rat eines Spezialisten , beispielsweise eines Infektiologen, erforderlich ist? Das Ärztenetzwerk beschreitet hier neue Wege.

Seit Februar dieses Jahres beteiligt es sich am Projekt »TELnet@NRW«. Ziel ist es, Patienten im ländlichen Raum lange Fahrten zu ersparen, Wartezeiten zu verkürzen und die Zusammenarbeit zwischen den Allgemeinmedizinern vor Ort und Spezialisten an Unikliniken zu fördern. Weiterlesen

Prüfsiegel für Gesundheits-Apps

| Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen, Projekt-News

(Quelle: www.aerztezeitung.de) Der Markt für Patienten-Apps ist unübersichtlich. Bringt eine App wirklich Nutzen? Werden Datenschutzregelungen eingehalten? Gibt es versteckte Kosten? Da können sich Patienten meist nur auf gut gemeinte Empfehlungen verlassen – oder einfach ausprobieren. Gerade für Diabetiker gibt es viele unterschiedliche Anwendungen, wie Diabetestagebücher, BE-Rechner, therapieunterstützende Apps oder solche, die mit Blutzuckermessgeräten funktionieren. Licht in den Diabetes-App-Dschungel soll jetzt ein Gütesiegel bringen: „DiaDigital“ zertifiziert erstmals therapieunterstützende Apps, denn bislang gibt es keine offizielle Stelle in Deutschland, die systematisch und unabhängig solche Apps prüft und bewertet, etwa der Ehrenkodex für Gesundheitsapps von Healthon aus Freiburg. Weiterlesen