Archiv der Kategorie: Allgemein

Anbindung von Arztpraxen an die Telematikinfrastruktur: Vierter Konnektor zugelassen

14. Dezember 2018 | Kategorien: Allgemein

Quelle: kbv.de – Die gematik hat mit dem Konnektor der secunet Security Networks AG den mittlerweile vierten Konnektor zugelassen. Laut Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) müsste es auf dieser Grundlage nun allen Arzt- und Psychotherapeutenpraxen möglich sein, an die Telematikinfrastruktur (TI) angeschlossen zu werden. Weitere bereits zugelassene Anbieter von Konnektoren sind die KoCo Connector GmbH, T-Systems und die Research Industrial Systems Engineering (RISE) GmbH.

Weiterlesen

193. Jahrestagung der Rheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Innere Medizin

13. Dezember 2018 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen

Vom 30. November bis zum 01. Dezember 2018 fand in der Philharmonie Essen die 193. Jahrestagung der Rheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Innere Medizin statt. Im Rahmen der Veranstaltung erfolgte am 30. November auch eine ZTG-Diskussionsrunde zum Thema „Lockerung des Fernbehandlungsverbots“. Moderiert wurde diese von ZTG-Geschäftsführer Rainer Beckers.

Weiterlesen

Gernot Marx bei Podiumsdiskussion zum Thema eHealth und Digitalisierung der Gesundheitsversorgung

| Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Prof. Dr. med. Gernot Marx, FRCA, Direktor der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care der Uniklinik RWTH Aachen, Mitglied im ZTG-Forum Telemedizin und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin e. V. (DGTelemed), war am 12. Dezember 2018 auf dem von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion veranstalteten Kongress „Zukunft E-Health – Chancen für die digitale Gesundheitsversorgung“ in Berlin als Gast eingeladen worden und beteiligte sich an einer Podiumsdiskussion zum Thema Digitalisierung.

Weiterlesen

Highlights vom 9. Nationalen Fachkongresses Telemedizin in Berlin

| Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Publikationen

Unter dem Motto: „Konzepte für die Zukunft. Mit Telemedizin intelligent versorgen“ veranstaltete die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin e. V. (DGTelemed) gemeinsam mit der ZTG GmbH am 3. und 4. Dezember 2018 im Ellington Hotel in Berlin zum neunten Mal den Nationalen Fachkongress Telemedizin. Im Rahmen des Fachkongresses präsentierte die DGTelemed vor mehr als 130 Teilnehmern zwei Positionspapiere mit den jeweiligen Handlungsempfehlungen zur Schaffung von Interoperabilitätsstandards einerseits sowie zur Weiterentwicklung des Innovationsfonds andererseits.

Weiterlesen

Technical Report des GMDS-Workshops „ProfessionelleNutzung der von Bürgern nicht-professionell erhobenen Daten?“

10. Dezember 2018 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Vor dem Hintergrund des am 4. September 2018 gemeinsam von der Arbeitsgruppe Consumer Health Informatics (AG CHI) und dem Fachbereich Epidemiologie der GMDS veranstalteten Workshops „Professionelle Nutzung der von Bürgern nicht-professionell erhobenen Daten? Ein interdisziplinärer CAFÉ-Dialog“ hat die Arbeitsgruppe Consumer Health Informatics (AG CHI) nun den gleichnamigen Report zum Workshop veröffentlicht.

Weiterlesen

Durchblick im App-Dschungel: ZTG-Expertin Veronika Strotbaum im Interview

| Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Publikationen

Quelle: pt – Zeitschrift für Physiotherapeuten – Die Anzahl von Apps auf dem Gesundheitsmarkt ist riesig. Für professionelle Anwender ist es deshalb schwierig, geeignete Anwendungen zu finden und deren Qualität zu bewerten. Veronika Strotbaum ist Expertin für Gesundheits-Apps und Mitglied einer Arbeitsgruppe, die Anwendungen bewertet. Im Interview verrät sie, auf was zu achten ist.

Weiterlesen

NRW-Gesundheitsminister Laumann kämpft gegen Ärztemangel auf dem Land

5. Dezember 2018 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: www.nw.de – Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, möchte den drohenden Ärztemangel im ländlichen Raum aufhalten. So wird NRW beispielsweise das erste Bundesland sein, das ab Wintersemester 2019/2020 die Landarztquote für die Studienplatzvergabe einführt. So sollen 170 Studienplätze an Bewerber vergeben werden, die sich dafür verpflichten, nach dem Studium ihren Beruf als Allgemeinmediziner zehn Jahre lang in unterversorgten Gebieten auszuüben.

Weiterlesen