Krankenhauszukunftsgesetz findet Zustimmung im Bundestag

21. September 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen

Quelle: aerzteblatt.de – Der Bundestag hat am 18. September 2020 das Krankenhauszukunftsgesetz verabschiedet. Die Abstimmung erfolgte durch die Parteien CDU/CSU, FPD und SPD. Die Grünen und die Linken enthielten sich. Das Krankenhauszukunftsgesetz stellt für die digitale Ausstattung der Krankenhäuser zunächst drei Milliarden Euro Fördergeld bereit. Analog dazu soll ein Krankenhauszukunftsfonds aufgelegt werden. Dieser soll beim Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS) angesiedelt sein. Die Krankenhäuser können bei den Ländern Mittel aus dem Fonds beantragen. Welche Häuser Gelder erhalten, ist Sache der Länder.

Weiterlesen

Bundesrat akzeptiert Patientendaten-Schutz-Gesetz (PDSG)

21. September 2020 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerzteblatt.de – Der Deutsche Bundesrat hat am 18. September 2020 das Patientendaten-Schutz-Gesetz (PDSG) bewilligt. Das Gesetz ist am Folgetag in Kraft getreten. Ab 2021 sind Krankenkassen dazu verpflichtet, ihren Versicherten eine elektronische Patientenakte (ePA) zu stellen. Diese ermöglicht das digitale Erfassen und Verwalten der Gesundheitsdaten. Die Nutzung der ePA ist freiwillig.

Weiterlesen

Future Health Index 2020: Studie zur Zukunft der Gesundheitsversorgung

18. September 2020 | Kategorien: Allgemein

Quelle: e-health-com.de – Der Fokus des Philips Future Health Index (FHI) liegt in diesem Jahr auf einer zukunftsweisenden Säule des Gesundheitssystems: der jüngeren Generation medizinischer Fachkräfte unter 40 Jahren. Wie sehen sie ihre Rolle und welche Veränderungen im Gesundheitswesen sind aus ihrer Sicht erforderlich? Die von Philips in Auftrag gegebene Studie untersucht ihre Erwartungen in Bezug auf digitale Gesundheitstechnologien, Ausbildung und Arbeitszufriedenheit sowie ihre tatsächlichen bisherigen Erfahrungen und stellt so heraus, wie jüngere Fach- und Führungskräfte in Gesundheitsberufen unterstützt, gestärkt und gehalten werden können. Die Ergebnisse der Befragung unter rund 3.000 Teilnehmern aus 15 Ländern, darunter 200 aus Deutschland, identifiziert drei Kernaspekte: Diskrepanz zwischen Ausbildung und Berufsalltag, Bedenken bei der Anwendung von digitalen Gesundheitstechnologien zur Transformation der Versorgung und Rahmenbedingungen im Arbeitsalltag.

Weiterlesen

Schrittmacher für die digitale Gesundheitsversorgung: Fachkongress „eHealth.NRW“ diskutiert Krankenhauszukunftsgesetz und Virtuelles Krankenhaus Nordrhein-Westfalen

17. September 2020 | Kategorien: Allgemein, Pressemitteilungen, Veranstaltungen

Bochum, 17. September 2020 – Die COVID-19-Pandemie hat sich als Beschleuniger der Digitalisierung erwiesen. Doch zeigt sich dieser Prozess auch bei der Gesundheitsversorgung? Kooperative, telemedizinische Versorgungstrukturen sind wichtiger denn je, um die Gesundheitsversorgung nachhaltig zu verbessern. Beim diesjährigen Fachkongress eHealth.NRW geben namhafte Expertinnen und Experten einen umfassenden Überblick über aktuelle Entwicklungen und diskutieren zu den Kernthemen Krankenhauszukunftsgesetz und Virtuelles Krankenhaus Nordrhein-Westfalen. Der kostenfreie Kongress findet am 29. September 2020 erstmals als Online-Format statt. Veranstaltet wird eHealth.NRW von der ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH in Kooperation mit dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen

Pochhammer im Interview: Zahnärzteschaft muss Mehrwert der Telematikinfrastruktur spüren können

16. September 2020 | Kategorien: Allgemein

Quelle: quintessenz-news.de – Dr. Karl-Georg Pochhammer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, spricht in einem ausführlichen Interview über die Anbindung der Zahnarztpraxen an die Telematikinfrastruktur (TI), über erste Anwendungen der TI wie die elektronische Patientenakte (ePA) oder das Notfalldatenmanagemtn (NFDM), über offene Bedarfe im Bereich Datenschutz und über nötige Forderungen seitens der Zahnärzteschaft.

Weiterlesen

Können deutsche Krankenhäuser KI und Big Data?

16. September 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: e-health-com.de – Beim Gesundheitskongress des Westens in Köln erörteten Experten den aktuellen Stand der Digitalisierung in deutschen Krankenhäusern und zeigten Praxisbeispiele aus der Klinik. Dass die Krankenhäuser in Sachen KI und Big Data noch Nachholbedarf haben, stellte Günter Wältermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland-Hamburg, fest. Eine Grundvoraussetzung für die optimale Datennutzung sei, dass digitalisierte Datensätze vorliegen, dazu müssten die Krankenhäuser jedoch ausreichend digitalisiert sein und Daten verfügbar gemacht werden. Die AOK selbst habe eine KI bei den Abrechnungsdaten im Einsatz und die Erfahrung zeige, dass das Datengebirge wesentlich größer sein müsse, um daraus Rückschlüsse zu ziehen.

Weiterlesen

Krankenhauszukunftsgesetz: Mindestens 15 Prozent für IT-Sicherheit

16. September 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

©Pixabay

Quelle: e-health-com.de – Köln war Schauplatz des ersten gesundheitspolitischen Kongresses seit der Pandemie. Der Gesundheitskongress des Westens konnte vom 8.- 9. September sowohl vor Ort besucht als auch über einen Stream verfolgt werden. Ein Thema, das die Veranstaltung prägte, war neben den Folgen von Corona das „Zukunftsprogramm Krankenhäuser“, das die Förderung der Digitalisierung im Gesundheitswesen mit drei Milliarden Euro aus einem Konjunkturpaket vorsieht.

Weiterlesen