Telefonische AU-Bescheinigung von 7 auf 14 Tage erhöht

25. März 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: kbv.de – Während der aktuellen Coronaviruskrise können Ärzte Patienten bei leichter Erkrankung der oberen Atemwege via Telefon eine AU-Bescheinigung ausstellen. Bislang galt diese neue Regelung für 7 Tage Krankschreibung. Nun wurde durch Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und Krankenkassen auf insgesamt 14 mögliche Tage erhöht. Das ist auch möglich im Falle eines Verdachts auf Ansteckung mit dem Coronavirus.

Weiterlesen

Digitale Unterstützung im Selbstmanagement bei Depressionen

23. März 2020 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerzteblatt.de – Die derzeitige Coronaviruskrise und die damit unumgängliche Selbstisolation ist für viele belastend und kann für Menschen, die anfällig für oder bereits erkrankt an Depressionen sind, eine große Herausforderung sein. Daher bietet die Stiftung Deutsche Depressionshilfe für Betroffene ab sofort digitale Unterstützung und Beratung an. Grundsätzlich empfiehlt es sich, sozial und körperlich aktiv zu bleiben und den verbalen Austausch mit Freunden und Angehörigen zu suchen, so die unabhängige gemeinnützige Stiftung gestern in Leipzig.

Weiterlesen

Videosprechstunde und Co.: Telemedizin kann Gefahr für Infektionen senken

23. März 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: aerzteblatt.de – Digitale Gesundheitsangebote und Telemedizin erfährt durch die derzeitige Coronaviruskrise eine verstärkte Nachfrage. Dies ist eine positive Entwicklung bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens, denn die digitale Versorgung bietet zahlreiche unterstützende Maßnahmen bei der Patientenbehandlung. Im April 2019 hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) den Health Innovation Hub (hih) gegründet, weöcher das Ziel verfolgt, innovative Ideen und Lösungen für die digital unterstützte Gesundheitsversorgung zu suchen. In einem Interview spricht Prof. Dr. Jörg Debatin, Leiter des hih, über die Möglichkeiten der Telemedizin, speziell im Falle von Infektionserkrankungen.

Weiterlesen

Hartmannbund: Telefonische Sprechstunde und Telemedizin-Einsatz stärken

19. März 2020 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerztezeitung.de – Aktuell können Ärzte Patienten wegen der Coronaviruskrise per telefonischer Sprechstunde fernbehandeln und eine Krankschreibung vornehmen. Allerdings, so Dr. Thomas Lipp, Vorstandsmitglied des Hartmannbundes, sei die Vergütung dafür zu niedrig angesetzt und solle rückwirkend in gleicher Höhe wie der persönliche Arzt-Patienten-Kontakt in der Praxis mittels Versicherten- beziehungsweise Grundpauschalen abgerechnet werden. Der zeitliche Aufwand sei ebenso hoch. Zudem trage der Arzt bei der telefonischen Sprechstunde eine hohe Verantwortung.

Weiterlesen

Coronavirus: Herausragendes Engagement der Vertragsärzte in Westfalen-Lippe

19. März 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: kvwl.de – Die Ausbreitung des Coronavirus fordert die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte sowie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Praxen in Westfalen-Lippe derzeit in besonderem Maße. Sie übernehmen eine zentrale Rolle bei der Identifizierung von Corona-Verdachtsfällen und sorgen mit großem Engagement dafür, dass Patienten auch in dieser ernsten Situation weiterhin ambulant versorgt werden.

Weiterlesen

SNOMED CT als internationaler Standard für medizinische Daten eingeführt

18. März 2020 | Kategorien: Allgemein

Quelle: bmbf.de – Die international standardisierte Sprache SNOMED CT wird in Deutschland künftig als gültiger Standard für den weltweit sicheren digitalen Austausch von Forschungsergebnissen von und für Wissenschaftler/n eingeführt. Dies gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bekannt. Seit dieser Woche steht die Lizenz zur Nutzung von SNOMED CT den Teilnehmenden der Medizininformatik-Initiative (MII) bundesweit zur Verfügung.

Weiterlesen

Projekt SoMa-WL erhält Auszeichnung beim Preis der Gesundheitsnetzwerker

18. März 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

 

Quelle: aerztezeitung.de – In Deutschland haben die verschiedensten Player im Gesundheitswesen Ideen für integrierte Versorgungsprojekte oder Versorgungsnetze. Die höchste Hürde für die Realisierung solcher Ideen ist jedoch die Frage der Bewährung in der Versorgungsrealität. Drei Kooperationsprojekte, die diese Hürde längst gemeistert haben, sind am Mittwoch in Abwesenheit ihrer jeweiligen Vertreter mit dem diesjährigen Preis der Gesundheitsnetzwerker ausgezeichnet worden. Ein Vertrag nach § 140 a-d SGB V ist keine Voraussetzung für die Bewerbung um den Preis. Der von Berlin-Chemie initiierte Kongress, in den die Preisverleihung üblicherweise eingebettet ist, fiel bedingt durch die Corona-Entwicklungen aus.

Weiterlesen

Bei Coronavirusverdacht: Videosprechstunde bietet Vorteile

17. März 2020 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerzteblatt.de – Die Videosprechstunde erlebt durch die derzeitige Coronaviruskrise neuen Aufschwung, ermöglicht sie es doch Patientinnen und Patienten, die Virus-Symptome an sich feststellen, den Gang zum Arzt zu vermeiden und stattdessen digital mit dem Arzt in Kontakt zu treten. Durch die Videosprechstunde kann sich der behandelnde Arzt einen umfassenden Eindruck zum Gesundheitszustand verschaffen und per Fernbehandlung weiterhelfen.

Weiterlesen