Kongress eHealth.NRW: Weiterentwicklung eines digitalen Gesundheitswesens gewinnt an Dynamik

23. September 2019 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen

Düsseldorf, 23. September 2019 – Mit über 300 Teilnehmern ist heute der Fachkongress „eHealth.NRW“ im Crowne Plaza Hotel Düsseldorf-Neuss gestartet. Im Fokus der Veranstaltung stand unter anderem die Frage, inwieweit das Digitale Versorgung-Gesetz (DVG) die Digitalisierung des Gesundheitswesens entscheidend voranbringen kann. Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, betonte in seiner Eröffnungsrede die Bedeutung digital unterstützter Versorgungsnetzwerke für eine bedarfsgerechte, ortsnahe und qualitätsorientierte Behandlung. Als Beispiel nannte er das Virtuelle Krankenhaus, über das künftig fachärztliche Expertise landesweit besser zugänglich gemacht soll.

Weiterlesen

KBV: Patienten brauchen Informationen zur Telematikinfrastruktur

20. September 2019 | Kategorien: Allgemein

Quelle: kbv.de – Wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) meldet, ist der Großteil der Arzt- und Psychotherapeutenpraxen mittlerweile an die Telematikinfrastruktur (TI) angeschlossen. Im Zuge dessen benötigen die Patienten umfassende Informationen zu den Anwendungen und zum Datenschutz, so die KBV. Diese Informationen hat die KBV nun bereitgestellt, auch wenn weiterhin die Krankenkassen weiterhin Ansprechpartner für ihre Versicherten sind.

Weiterlesen

Einheitlich und kompatibel – 16 Thesen für eine bessere Vernetzung im Gesundheitswesen

19. September 2019 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen, Veranstaltungen

Quelle: bvitg e. V. – Berlin, 19.09.2019: Die Digitalisierung kennt keine Grenzen – sondern ist ganz im Gegenteil auf eine system- und sektorübergreifende Vernetzung angewiesen, um ihr volles Potenzial zu entfalten. Damit diese Interoperabilität möglich wird, braucht es für alle Beteiligten verbindliche, eindeutige Vereinbarungen und Regeln. „Zwar bietet Interoperabilität auch im Gesundheitsbereich große Potenziale, wird allerdings häufig interessengetrieben interpretiert und soll teils überladene Anforderungen erfüllen“, erklärt Sebastian Zilch, Geschäftsführer des bvitg. „An erster Stelle brauchen wir deshalb Klarheit darüber, wie eine vernetzte Versorgung hierzulande aussehen soll. Darauf aufbauend muss dann eine entsprechende eHealth-Strategie ausgearbeitet werden, die eindeutige und planbare Ziele vorgibt.“

Weiterlesen

Bürokratieentlastungsgesetz beschlossen: Die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) kommt

19. September 2019 | Kategorien: Allgemein, Veranstaltungen

Quelle: aerztezeitung.de – Das Bundeskabinett hat am 18. September den Entwurf des 3. Bürokratieentlastungsgesetzes beschlossen. Das Gesetz, das ab dem 1. Januar 2021 in Kraft treten soll, macht es möglich, dass Arbeitgeber künftig die AU auf elektronischem Weg bei der Krankenkasse abfordern. Das ebenfalls ab 1. Januar 2021 gültige Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) wiederum regelt die digitale Weiterleitung der AU von Arzt zu Kasse.

Weiterlesen

gematik veröffentlicht ePA-Aktensystemsimulator zur Prüfung von ePA-Modulen

18. September 2019 | Kategorien: Allgemein, Veranstaltungen

Quelle: gematik.de – Die gematik hat einen Aktensystemsimulator für die elektronische Patientenakte (ePA) veröffentlicht, mit dem Anbieter noch vor Einreichen zur Zulassung ihrer Anwendung prüfen können, inwieweit das Produkt den durch die gematik gestellten Anforderungen an das ePA-Modul im Frontend des Versicherten erfüllt. Die gematik geht davon aus, dass durch den neuen Simulator der gesetzte Zeitplan für die Nutzung der ePA leichter eingehalten werden kann.

Weiterlesen

Leyck Dieken: gematik soll Gestalter der Digitalisierung im Gesundheitswesen werden

16. September 2019 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerzteblatt.de – gematik-Chef Markus Leyck Dieken gab bekannt, dass er für die gematik eine neue Struktur und Arbeitsweise etablieren wolle mit dem Ziel, künftig als Gestalter der Digitalisierung im Gesundheitswesen wahrgenommen zu werden. Zwar solle auch in Zukunft noch die Expertise der bisherigen Hauptgesellschafter mit einbezogen werden, „aber wir werden auch selbst denken und entscheiden“, so Leyck Dieken. Er plane außerdem den offenen Dialog mit allen Gesundheitsberufen und Soft­ware­­anbietern,

Weiterlesen

Kriedel: Digitalisierung darf keine Belastung für Praxen sein

16. September 2019 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerzteblatt.de – Thomas Kriedel, Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), betonte bei der KBV-Vertreterversammlung, dass die Digitalisierung der Gesundheitsversorgung praktikabel sein und nicht zur Belastung für die Parxen werden solle. Darunter falle auch die Einführung des eRezepts und der elektronischen Arbeits­unfähigkeits­bescheinigung (eAU).

Weiterlesen

Verstärkung durch mobilen Router und Drohnen: Telenotarzt wird weiter verbessert

16. September 2019 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Projekt-News

Quelle: wdr.de – Das von der P3 telehealthcare GmbH betriebene TeleNotarzt-System im Aachener Regelrettungsdienst soll noch weiter verbessert werden: Bald soll der Telenotarzt durch Drohnen ergänzt werden, ein spezieller Router soll zudem Löcher im Mobilfunk schließen. Karl-Josef Laumann, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, plant, bis November 2019 einen konkreten Zeitplan vorzulegen, der den NRW-weiten Einsatz des Telenotarztes vorsieht. Denn in Aachen und Umgebung ist der Telenotarzt bereits seit fünf Jahren erfolgreich unterwegs.

Weiterlesen

bvitg e. V. und BiM positionieren sich für Apps auf Rezept

12. September 2019 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: bvitg.de – Der Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V. und der Bundesverband Internetmedizin (BiM) positionieren sich gemeinsam bezüglich der Rahmen- und Vergütungsverhandlungen sowie der Einrichtung der Schiedsstelle für digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA). „Gesundheits-Apps werden wie kaum ein Service zuvor den konkreten Mehrwert der Digitalisierung für alle gesetzlich Versicherten in Deutschland konkret erlebbar machen“, so Sebastian Zilch, Geschäftsführer des bvitg.

Weiterlesen

Digitale Versorgung-Gesetz: Schrittmacher für die Digitalisierung im Gesundheitswesen?

12. September 2019 | Kategorien: Allgemein, Veranstaltungen

Fachkongress „eHealth.NRW“ diskutiert Perspektiven des DVG

Bochum, 12. September 2019 – Mitte Juli 2019 hat das Bundeskabinett den Referentenentwurf des Bundesgesundheitsministeriums zum Digitale Versorgung-Gesetz (DVG) verabschiedet. Über erfolgversprechende Ansätze und notwendige Konkretisierungen diskutieren am 23. September 2019 hochkarätige Expertinnen und Experten des Gesundheitswesens beim Fachkongress „eHealth.NRW“ im Crowne Plaza Hotel in Düsseldorf-Neuss. Veranstaltet wird der Kongress vom ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin, das sich seit nunmehr zwei Jahrzehnten für den Ausbau von Telematik und Telemedizin in Deutschland engagiert. Eröffnet wird die Jubiläumsveranstaltung von Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen