Datenspende, Begegnungshistorie und Dashboard: Corona-Warn-App bekommt mehrere Updates

18. Januar 2021 | Kategorien: Allgemein

© Pixabay

Quelle: aerzteblatt.de – Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) will die Corona-Warn-App mit einigen neuen Features ausstatten. So ist derzeit ein Dashboard, eine Begegnungshistorie, eine Datenspende und eine Event­registrierung angedacht.

Schon ab etwa Anfang Februar soll es Nutzerinnen und Nutzern möglich sein, mittels Dashboard Informationen über das Infekti­ons­­geschehen in der Corona-Warn-App einzusehen. Außerdem soll eine Darstellung der Begegnungshis­torie integriert werden, die genauer über den Zeitpunkt von Risikobegegnungen informiert. Der Datenschutz soll dabei weiterhin berücksichtigt werden. Zusätzlich soll dann ab etwa Mitte Februar die Möglichkeit zur Datenspende/Nutzerbefragung verfügbar sein. Nutzerinnen und Nutzer können an einer freiwilligen Befragung „in ausgewählten“ Situationen teilnehmen. Anfang März dann soll ein Konzept für eine Event­registrierung folgen. Ebenso im März soll es einen Austausch von Infektionsschlüsseln mit der Schweiz geben. Zudem soll die Corona-Warn-App dann auch für mobile Endgeräte mit iOS 12.5 von Apple verfügbar sein.

Mehr zum Thema