Wie ein Hausarzt seine Praxis durchdigitalisiert hat

13. Oktober 2020 | Kategorien: Allgemein

© Ligamenta Wirbelsäulenzentrum/pixelio.de

Quelle: aerztezeitung.de – Für den Allgemeinmediziner Sami Gaber ist Digitalisierung in der Arztpraxis etwas, das Freude macht. Ein Gespräch übers Programmieren, kleine Fähnchen, Telefonanlagen – und große Erfolge bei Heimbesuchen.

Digitalisierung in der Arztpraxis klingt oft öde und ist für viele ein nerviges Thema, das nur Geld kostet und im schlimmsten Fall sogar gefährlich ist. Nicht so Sami Gaber. Er hat seine Hausarztpraxis Bottrop mit rund 2200 Patienten im Quartal durchdigitalisiert – und zwar selbstständig.

In dieser Episode des „ÄrzteTag“-Podcasts spricht er darüber, wie er das getan hat und was die größten Hürden und Baustellen waren, als er die Praxis übernommen hatte. Er erzählt, warum es so hilfreich ist, keine Telefonanlage mehr zu haben. Er erklärt, wie sie mit einem Tool, das sie selbst programmiert haben, alle Heim- und Hausbesuche schaffen.

Hier geht es zum Podcast auf aerztezeitung.de.

Ein Gedanke zu „Wie ein Hausarzt seine Praxis durchdigitalisiert hat

  1. Pingback: Wie ein Hausarzt seine Praxis durchdigitalisiert hat. - GesundheitsPortal.Bayern

Kommentare sind geschlossen.