Telefonische AU-Bescheinigung von 7 auf 14 Tage erhöht

25. März 2020 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: kbv.de – Während der aktuellen Coronaviruskrise können Ärzte Patienten bei leichter Erkrankung der oberen Atemwege via Telefon eine AU-Bescheinigung ausstellen. Bislang galt diese neue Regelung für 7 Tage Krankschreibung. Nun wurde durch Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und Krankenkassen auf insgesamt 14 mögliche Tage erhöht. Das ist auch möglich im Falle eines Verdachts auf Ansteckung mit dem Coronavirus.

So können Patienten zu Hause bleiben und vermeiden das Erscheinen in der Praxis, um sich ihre Arbeitsunfähigkeit persönlich ausstellen zu lassen. Diese Regelung senkt ein mögliches Infektionsrisiko um ein Vielfaches. Wie im Verdachtsfall des Coronavirus gehandelt wird, dafür hat die KBV ebenfalls Informationen bereit gestellt.

Lesen Sie hier mehr.