UKM zeigt Telemedizin-Projekte auf Gesundheitsgipfel in Nordhorn

1. Oktober 2019 | Kategorien: Allgemein

Universitätsklinikum Münster (UKM)

(Quelle: Universitätsklinikum Münster (UKM)) Gleich zwei telemedizinische Projekte präsentierte das UKM (Universitätsklinikum Münster) auf einem länderübergreifenden Gesundheitsgipfel in Nordhorn. Auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn stattete dem UKM-Stand einen Besuch ab.

Gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Aachen ist das UKM Teil des vom Innovationsfonds geförderten Projektes TELnet@NRW. Durch eine spezielle digitale Infrastruktur können zwischen den Experten der beiden Universitätsklinika Aachen und Münster sowie den Partnern aus 17 Kooperationskrankenhäusern und zwei Praxisnetzwerken regelmäßig Televisiten abgehalten werden. Das zweite Projekt „oVID“, das offene Videosystem in der Medizin, zielt auf die Vernetzung zwischen Ärzten verschiedener Fachdisziplinen, deren Patienten und weiteren Berufsgruppen per Video ab.

Mehr Informationen zum Projekt TELnet@NRW
Mehr Informationen zum Projekt oVID