Digitale Gesundheitsversorgung: Hackathon in Berlin entwickelt in die Zukunft

6. September 2019 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerztezeitung.de – In Berlin hat der erste Healthcare Hackathon stattgefunden. Unter dem Motto „Gesundheit neu denken“ stellten insgesamt 25 Entwickler-Teams ihre jeweiligen technischen Neuerungen vor und konnten diese im Rahmen des Hackathons innerhalb von 24 Stunden gemeinsam mit Gesundheits- und IT-Experten von Firmen wie Google und IBM mit neuen Features erweitern und optimieren.

„Wir wollen hier die Innovation im Gesundheitswesen erlebbar machen und jungen Talenten die Gelegenheit geben, mit ihrem Know-how in spielerischer Atmosphäre zu experimentieren. Wir zeigen, was möglich wird, wenn man die Entwickler fachlich unterstützt und einfach mal machen lässt“, so Dirk Uphus, Leiter des IT-Servicecenters der Universitätsmedizin Mainz, während einer Führung vor Ort.

Organisiert wurde der Hackathon in Berlin vom Health Innovation Hub des Gesundheitsministeriums unter der Schirmherrschaft von Gesundheitsminister Jens Spahn.

Lesen Sie hier den Originalbeitrag.