gematik veröffentlicht zweites Dokumentenpaket zur elektronischen Patientenakte (ePA)

17. Mai 2019 | Kategorien: Allgemein

Quelle: gematik.de – Die gematik hat auf Beschluss der Gesellschafterversammlung am 15. Mai 2019 das Dokumentenpaket 3.1.0 veröffentlicht. Dieses hält weitere Zugangsmöglichkeiten zur elektronischen Patientenakte (ePA) für den Versicherten bereit und beinhaltet Spezifikationen für das „ePA-Frontend für Versicherte“ sowie eine kontaktlose Schnittstelle.

Das Dokumentenpaket enthält die nötigen Erweiterungen für die ePA, um die gesetzlichen Regelungen des am 11.05.2019 in Kraft getretenen Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) einzuhalten. Möglich ist nun „ein alternatives Authentisierungsverfahren für die Versicherten ohne Einsatz der elektronsichen Gesundheitskarte (eGK) am ePA-Frontend des Versicherten“. Somit können Versicherte auch mit einem alternativen Authentisierungsverfahren ohne eGK auf die eigene ePA zugreifen, was den Zugriff von mobilen Endgeräten aus erleichtert.

Lesen Sie hier mehr.