Terminservice- und Versorgungsgesetz zur Verabschiedung im Mai 2019 freigegeben

14. März 2019 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerztezeitung.de – Der Bundestag hat den Entwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG) für die Verabschiedung freigegeben. Diese soll voraussichtlich im Mai 2019 erfolgen. Das neue Gesetz bringt unter anderem auch Änderungen, die den telemedizinischen Bereich betreffen, mit sich.

Der Fokus des TSVG liegt jedoch auf flexibler Terminvergabe von Arztpraxenterminen, welche vorrangig gesetzlich Versicherten Vorteile bringen soll. Terminservicestellen sollen künftig sieben Tage die Woche rund um die Uhr geöffnet sein. Außerdem ist geplant, Arzttermine per App festlegen zu können.

„Unser Gesundheitswesen braucht ein Update. Patienten sollen schneller Arzttermine bekommen. Sie haben auch auf dem Land Anspruch auf eine gute medizinische Versorgung. Und sie verlangen zu Recht, dass wir ihnen mit digitalen Lösungen den Alltag erleichtern“, so Spahn. „In einem lebenswichtigen Bereich wie der Gesundheitsversorgung muss der Staat funktionieren. Da besser zu werden, ist das Ziel unseres Gesetzes.“

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.