Medizinmesse mit neuem Namen: conhIT wird zu DMEA

14. Juni 2018 | Kategorien: Allgemein

© conhit.de / DMEA

Quelle: conhit.de – Seit über elf Jahren zählt die conhIT zu den größten europäischen Fachmessen für eHealth und Gesundheits-IT, in Zukunft nun unter dem neuem Namen DMEA (Digital Medical Expertise & Applications). „Die Umbenennung ist Teil einer strategischen Öffnung für neue Ziel- und Fachgruppen aus der Gesundheitsversorgung. Ziel ist es, in Zukunft die gesamte Versorgungskette in allen Prozessschritten abzubilden“, heißt es auf der offiziellen Website der Fachmesse.

Das Veranstaltungskonzept aus Messe, Kongress, Networking und Akademie soll dabei weitgehend gleich bleiben.  Darüber hinaus sollen allerdings auch neue Angebote entwickelt werden. Ziel ist es, „noch mehr Raum für innovative Impulse und fachliche Diskurse zu schaffen, […] die fachrichtungs- und sektorenübergreifende digitale Vernetzung zu fördern und so neue relevante Zielgruppen anzusprechen.“

Die nächste DMEA findet vom 9. bis zum 11. April 2019 statt, wie gewohnt auf dem Messegelände Berlin.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.